Deutsch  English

FAQ

(1) Wie ich erfahren habe, gibt es ein Prometric/PersonVue unabhängiges Testsystem für die Linux Essentials Prüfungen des LPI. Stimmt dies? Wenn ja, welches?

Antwort: Ja, das stimmt, das Linux Essentials Testsystem wird von LPI Inc. selbst betrieben. Hier der Login-Screen zum Testsystem:

 

(2) Welche Software soll/muss auf unseren TestPcs installiert werden?

Antwort: Browser: Chrome; Firefox Version 10 oder besser; Safari 5 oder höher; Internet Explorer Browser 7 oder höher

Betriebssystem: gängige Linux Betriebssysteme (Ubuntu, Suse, Red Hat u.a.) oder Microsoft XP oder höher

 

(3) Muss auch eine eigene Software auf dem Admin-PC installiert werden, wenn ja, welche?

Antwort: Nein, es muss keine eigene Software auf dem Admin-PC installiert werden. Die Funktionalitäten auf dem Admin-PC werden über den Browser zur Verfügung gestellt.

 

(4) Wie sieht der Ablauf der Prüfung aus?

Antwort: Die Prüfung besteht aus insgesamt 40 Multiple-Choice und Lückentextfragen, wie auch bei den LPIC-Prüfungen des LPI üblich. Der Prüfungsteilnehmer wird von der Aufsichtsperson in das System eingecheckt. Die Prüfung beginnt, wenn der Teilnehmer die Prüfung startet.

 

(5) Wie viel Zeit hat der Kandidat?

Antwort: Maximal 60 Minuten.

 

(6) Gibt es die Prüfung in mehreren Sprachen? (deutsch und oder englisch)

Antwort: Ja, aktuell gibt es die Prüfung auf deutsch und englisch.

 

(7) Gibt es mehrere Prüfungen/Zertifizierungen?

Antwort: Nein, aktuell ausschliesslich eine Prüfung "Linux Essentials (010)" bzw. eine Zertifizierung "Linux Essentials Certificate".

 

(8) Wie sind die Kosten der Prüfungen?

Antwort: Hier muss unterschieden werden, ob die Linux Essentials Prüfung bei einem akademischen Partner oder in einem Textcenter bei einem kommerziellen Partner abgelegt wird.

Der aktuelle Preis für eine LPI Linux Essentials Prüfung bei einem akademischen Partner beträgt 50 EUR.

Der aktuelle Preis für eine LPI Linux Essentials Prüfung bei einem kommerziellen Partner beträgt 65 EUR.

 

(9) Gibt es Ihrerseits Ansprechpersonen für Anfragen und für die Kandidatenbetreuung?

Antwort: Ansprechperson bei LPI Central Europe für die Kandidatenbetreuung: Ellen Rebein

Wenden Sie sich für Anfragen an uns am besten per E-Mail an info(at)lpice.eu

 

(10) Wie sieht die Anmeldung/Zahlungs Modalität/ Storno seitens des Kandidaten aus? Ist ein Freischaltcode für den Kandidaten nötig?

Antwort: Anmeldung: Testcenter gibt den Namen und die LPI-ID des Prüfungsteilnehmers an LPI weiter. LPI legt den Account für die Prüfung für den Kandidaten an.

Zahlungs Modalität: das Testcenter muss die Prüfungsvoucher beim LPI bestellen, aktuell wird noch keine Voucherbestellung für Endkunden angeboten

Freischaltcode: LPI legt einen Freischaltcode für den Prüfungsteilnehmer an, mit dem er sich für die Prüfung einloggen kann.

 

(11) Erfolgt die Anmeldung des Kandidaten auf einer Internetseite oder werden die Kandidaten über das Testcenter angemeldet?

Antwort: Testcenter gibt den Namen und die LPI-ID des Prüfungsteilnehmers an LPI weiter. LPI legt den Account für die Prüfung für den Kandidaten an. LPI legt einen Freischaltcode für den Prüfungsteilnehmer an, mit dem er sich für die Prüfung einloggen kann.

 

(12) Muss die Testcenter-Aufsichtsperson eine Schulung und/oder eine LPI Zertifizierung ablegen?

Antwort: Die Testcenter-Aufsichtsperson wird vom LPI mit einer Schulung über ein Videokonferenzsystem in die Arbeit eingewiesen. Die Testcenter-Aufsichtsperson muss eine Non-Disclosure-Agreement (NDA) des LPI unterschreiben. Die Testcenter-Aufsichtsperson muss eine gültige LPI-ID besitzen. Diese wird per Webformular unter https://cs.lpi.org/caf/Xamman/register beantragt.

 

(13) Gibt es Voucher für die Prüfungen?

Antwort: Ja, das Testcenter muss die Prüfungsvoucher beim LPI bestellen. Das Zahlungssystem befindet sich aktuell noch im Aufbau.

 

(14) Gibt es auch Aktionen (Gratisantritt, second shot...)

Antwort: Nein, aktuell sind noch keine speziellen Aktionen geplant.